normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 

Preisverleihung

Alfred GrobAm 03. März 2021 ist es wieder so weit:

 

Seit 2017 verleiht die Mittelstands-Union der CSU Ingolstadt alle zwei Jahre den Mittelstandspreis. Mittelständische Unternehmen sind Motor und Rückgrat unserer Wirtschaft und unserer Gesellschaft. Diese Unternehmen in Ingolstadt deutlicher in den Fokus zu rücken, Erfolgsmodelle sichtbar zu machen, außergewöhnliches Engagement aufzuzeigen und hervorragendes Unternehmertum auszuzeichnen – das waren die Gründe, den Mittelstandspreis ins Leben zu rufen.

 

Dieser Preis wird für herausragende unternehmerische Aktivitäten verliehen und besteht aus einer einzigartigen Bronze-Skulptur sowie einer Auszeichnungsurkunde für den Gewinner des Wettbewerbs.

Die Skulptur in Form einer Flamme spiegelt wider, dass man als Unternehmer im wahrsten Sinne des Wortes „Feuer und Flamme“ sein muss für sein Unternehmen und sein Produkt.

Besonders in wirtschaftlichen Krisen wie in Zeiten von „Corona“ zeigen mittelständische Unternehmen mit viel Herzblut und Erfindergeist, wie innovativ der Bayerische Mittelstand ist.

Egal ob die Umstellung auf die Produktion von Mund-Nasen-Bedeckungen, Entwicklung von Beatmungsgeräten aus Autoteilen oder die Freigabe von „Abfallprodukten“ von Brauereien zur Herstellung von Desinfektionsmitteln. Unsere Unternehmen hatten von Anfang an zündende Ideen und setzte diese schnell um.

Das Leuchtfeuer des Bayerischen Mittelstandes ist etwas, auf das wir stolz sein können – gerade auch hier in Ingolstadt.

 

Von meiner Seite ein herzliches Dankeschön an die Verantwortlichen unserer Mittelstandsunion für die Organisation und Planung, die hinter dieser Preisverleihung steckt!

 

 

Ihr
Alfred Grob, MdL